Begabtenförderung

Schülerzeitung

Wir erstellen und veröffentlichen schulintern eine Schülerzeitung, u. a. mit Artikeln über das Schulleben, Umfragen, Interviews, Märchen, Tier- und andere Geschichten, …

Naturwissenschaften

Das Wissen besonders interessierter Kinder wird durch Bauen, Experimentieren und Forschen gefördert, vertieft und erweitert. Die Inhalte gehen über den normalen Unterricht hinaus und sind deutlich schwieriger und komplexer.

Mathematik

Wir knobeln und lösen knifflige Aufgaben. Sachaufgaben, Rätsel, Kryptogramme, Logicals und Sudokus gehören genauso dazu, wie kleine interne Rechenwettkämpfe und große Wettbewerbe wie das Känguru der Mathematik und die Mathe-Olympiade.

Begabungsförderung an der Menckeschule

Vorbemerkungen

Junge Menschen unterscheiden sich in ihren Begabungen und Fähigkeiten, in ihren Interessen und Neigungen. Der beste Bildungsweg für jede Schülerin und jeden Schüler ist derjenige, der die spezifische Leistungsfähigkeit optimal zur Entfaltung bringt. Die Niedersächsische Landesregierung hat sei 2002 stufenweise ein differenziertes und nahezu flächendeckendes Angebot zur schulischen Begabungsförderung aufgebaut. Damit wird der Zielsetzung einer besonderen Förderung für hochbegabte Schülerinnen und Schüler entsprochen, wie sie das Niedersächsische Schulgesetz formuliert (§54 Abs. 1 NSchG).“

Quelle:www.mk.niedersachsen.de/portal / Zugriff am: 21.11.2016

1. Der Kooperationsverbund Osterholz 1: Interesse wecken – Begabungen fördern

Die Menckeschule gehört zu den Gründungsmitgliedern des Kooperationsverbundes (KOV) Osterholz 1, der mit Schuljahresbeginn 2003 ins Leben gerufen wurde. Der Zusammenschluss in Kooperationsverbünden gem. § 25 Abs. 1 NschG stellt sicher, dass besondere Begabungen bei Kindern früh- und rechtzeitig erkannt und individuell gefördert und umfassend integriert werden. Dem KOV Osterholz 1 gehören außerdem an:

  • GS Buschhausen
  • GS Beethovenstraße
  • GS Findorffstraße
  • GS Sonnentau – Standorte Pennigbüttel und Sandhausen
  • Gymnasium Osterholz-Scharmbeck
  • IGS

 

Die Schulen des Kooperationsverbundes Osterholz 1 konzentrieren das Angebot in der Begabtenförderung vor allem auf die folgenden Schwerpunkte:

 

Naturwissenschaften

– naturwissenschaftliche Experimente

– naturkundliche Beobachtungen und Auswertungen

 

Fremdsprachen
– Englisch
– Französisch

Neue Technologien
– Programmieren

– Anwenden von 3D-Druckern

 

Schwerpunkte Kunst/Musik

– künstlerische Gestaltungsangebote mit verschiedenen Materialien

 

Sprache/Kreativität

– – Schreiben und Aufführen von Gedichten

– Schreiben von Geschichten und Gedichten

Mathematik/Logik

– problemlösendes Denken fördern

– mathematisches Tun (entdecken , forschen, anwenden, Bezüge herstellen) weiter ent- wickeln

– Schach

 

Zudem werden Wettbewerbe an einzelnen Schulen und schulübergreifend, wie z.B. die Mathematikolympiade, gemeinsam durchgeführt.

Der große Vorteil des KOV Osterholz 1 liegt in den räumlichen Gegebenheiten. Alle beteiligten Schulen liegen im Stadtgebiet und können so, aufgrund der räumlichen Nähe, sehr gut kooperieren. Die Kinder der Grundschulen können die weiterführenden Schulen ohne große Mühen erreichen und deren Angebote wahrnehmen. Wir bemühen uns darum, die Zusammenarbeit zwischen Grundschulen und IGS bzw. Gymnasium weiter auszubauen, indem wir verstärkt schulformübergreifende Angebote machen. Darüber hinaus ist es uns wichtig, den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule für besonders begabte Kinder so mühelos wie möglich zu gestalten.